Die 5 Steuersysteme der Welt: Clever 100% steuerfrei leben!

Alle 5 Steuersysteme einfach erklärt!

Die 5 Steuersysteme der Welt

Es gibt weltweit 5 Steuersysteme. Hier ein kleiner Überblick über alle Steuersysteme die Du in diversen Ländern vorfinden wirst:

  • Steuern nach Staatsbürgerschaft
  • Die Residenzbesteuerung
  • Eine Territorialbesteuerung
  • Das Non Dom-System
  • Ohne direkte Steuern

Wir versuchen Dir nun so einfach es geht zu erklären, wie diese Steuersysteme funktionieren.

Klicken zum Abspielen!

Steuern nach Staatsbürgerschaft

Steuern an eine Staatsbürgerschaft geknüpft, sind die wohl gemeinste Art Menschen an ein Steuersystem zu binden. Diese Besteuerung finden wir z.B. bei Staatsbürgern der USA und Eritrea. Diese Staatsbürger werden, egal wo sie leben und von wo sie arbeiten in ihrem Heimatland besteuert. Allein durch die Staatsbürgerschaft sind diese Menschen an das Steuersystem ihres Geburts- oder Heimatlandes gebunden.

Residenzbesteuerung von weltweitem Einkommen

Vor allem in den Industrieländern finden wir die Residenzbesteuerung auf das weltweite Einkommen. In diesen Nationen gibt es Außensteuergesetze, welche ein steuerbegünstigtes Wirtschaften eines Unternehmens im Ausland erheblich erschweren bis unmöglich machen.

Etwa 130 Länder wenden die Residenzbesteuerung an. Darunter finden wir auch Deutschland wieder! Eine Residenzbesteuerung wäre nicht wirklich schlimm, wenn es da nicht die Außensteuergesetze mit den Hinzurechnungsregeln (CFC Rules) gäbe.

Lebst Du also in einem Land mit Außensteuergesetzen wie Deutschland, so musst Du sämtlichen im Ausland erwirtschafteten Gewinn bzw. Einkommen in Deutschland versteuern. Darunter fallen auch Gewerbesteuer und Körperschaftssteuer.

Residenzbesteuerung ohne Außensteuergesetze und Hinzurechnungsregeln (CFC Rules)

Auch das gibt es! Von allen 130 Ländern mit Residenzbesteuerung fallen etwa 85 Länder auf, welche keine Außensteuergesetze haben. Du kannst damit dein steuerfreies Unternehmen im Ausland führen, musst aber keine inländische Körperschaftssteuer auf Dein Unternehmen im Ausland bezahlen.

Demnach wirst Du hier nur auf inländisches und ausländisches Einkommen besteuert. Steuern sparen kannst Du damit trotzdem, indem Du ein Land wählst, welches z.B. nur zwischen 10% und 15% Steuern erhebt.

Hier musst Du definitiv Ausschau nach Ländern halten, die keine Außensteuergesetze anwenden.

Länder ohne CFC Rules (Hinzurechnungsregeln) sind z.B. Belgien, Bulgarien, Chile, Ecuador, Gibraltar, Hong Kong, Irland, Kolumbien, Kroatien, Luxemburg, Malaysia, Malta, Mauritius, Polen, Philippinen, Rumänien, Saudi-Arabien, Schweiz, Singapur, Slowakei, Thailand, Tschechische Republik, Ukraine, Vietnam, Zypern und viele mehr.

Achtung: Einige dieser Länder unterliegen der Residenzbesteuerung aber ohne Außensteuergesetze! D.h. hier gibt es keine Körperschaftssteuer, dennoch muss ausländisches Einkommen bei Wohnsitz versteuert werden. Andere Länder unterliegen der Territorialbesteuerung. Darauf gehen wir jetzt ein.

Territorialbesteuerung

Ungefähr 40 Länder bieten diese Art der Besteuerung an. Hier wird nur inländisches Einkommen versteuert und nicht das ausländische! Somit ist Auslandseinkommen komplett steuerfrei!

Zu schön um wahr zu sein oder? Gibt es aber wirklich! Panama ist z.B. so ein Land welches keine Steuern auf ausländische Einkünfte erhebt. Ebenso wird Deine ausländische Firma hier nicht mit einer Gewerbesteuer oder einer Körperschaftssteuer belastet.

Andere Länder welche nach dem Territorialprinzip besteuern sind: Angola, Anguilla, Belize, Bermudas, Bhutan, Bolivien, Botswana, Britische Jungferninseln, Costa Rica, Demokratische Republik Kongo, Dschibuti, Eswatini, Georgien, Grenada, Guatemala, Guinea-Bissau, Hongkong, Libanon, Libyen, Macau, Malawi, Malaysia, Marshallinseln, Mikronesien, Namibia, Nauru, Nicaragua, Palau, Palästina, Panama, Paraguay, St. Helena, Himmelfahrt und Tristan da Cunha, Seychellen, Singapur, Somalia, Syrien, Tokelau, Tuvalu, Sambia, Iran, Irak, Philippinen, Saudi-Arabien

Auch hier lohnt, es sich vorab zu informieren um herauszufinden, welche Länder territorial besteuern um steuerfrei zu leben.

Non-Dom-System

Hier finden wir eine Mischung aus Residenz- und Territorialbesteuerung wieder. Angewendet wird dieses System z.B. in England. Es geht darum wo Du Deine Residenz und Dein Domizil hast. Ein Domizil hast du meistens, wenn Du die Staatsbürgerschaft des Landes hast und Du ein Großteil Deines Lebens dort verbracht hast.

Die Residenz ist mit Deinem derzeitigen Wohnsitz gleichzusetzen.

Wenn Du als Deutscher in England lebst, dann hast Du dort Deine Residenz aber nicht Dein Domizil (Non-Domiciled). Also bist Du ein Non Dom! Heißt so viel wie, dass in England für jeden Ausländer die Territorialbesteuerung gilt, jedoch nicht für Engländer im eigenen Land.

Demnach entfallen für Dich die Außensteuergesetze Englands, wenn Du kein Engländer bist. Die einzige Ausnahme hierfür ist, dass Dein erwirtschaftetes Geld nur so lange steuerfrei ist, bis Du es ins Land einführst. Ganz ähnlich aber besser verhält es sich in Thailand. Dazu hier mehr!

Weitere Non Dom Länder sind z.B. Irland, Zypern und Malta

Ohne direkte Steuern / Steuerfrei

Kurz und knapp sind das Länder welche überhaupt keine Steuern auf Einnahmen erheben. Ganz vorne dabei sind die Vereinigten Arabischen Emirate (*Link zu Wikipedia). Dazu zählt unter anderem Dubai. Hier gibt es keine Einkommenssteuer und auch keine Körperschaftssteuer.

Für die VAE gibt es mit Deutschland ein Doppelbesteuerungsabkommen, was gut ist. Allerdings solltest Du dafür in Deutschland auch abgemeldet sein und keinen Wohnsitz in Deutschland haben, sonst wirst Du nach deutschem Recht besteuert!

Weitere Länder sind z.B. Katar und Oman. Besteuert werden in diesen islamisch geprägten Ländern meist nur der Ölsektor oder auch Banken.


Antigua und Barbuda, Bahamas, Bahrein, Brunei, Cayman Inseln, Kuwait, Monaco, Pitcairn-Inseln, Sankt Barthélemy, St. Kitts und Nevis, Turks- und Caicosinseln, Vereinigte Arabische Emirate, Vanuatu, Vatikanstadt (da wohnen nur Priester!), Wallis und Futuna, Westsahara, Nord Korea (Wer will da hin?)

Welche Besteuerung oder Steuersysteme sind für Dich am besten?

Natürlich schreien jetzt viele nach Ländern welche gar keine Steuern erheben um komplett steuerfrei zu sein. Allerdings sind das alles islamistisch geprägte Länder und ob man mit der Kultur dieser Länder klarkommt muss jeder für sich entscheiden.

Aber für den Zweck eine Firma im Ausland zu gründen und im Ausland mit einem Minimum an Steuern im Vergleich zur deutschen Besteuerung zu leben, ist eines der vorab genannten Steuersysteme sehr zu empfehlen.

Gerade als digitaler Nomade, wenn man alle Freiheiten der Welt hat, sollte man sich mit dem Thema Steuern auseinandersetzen, damit man in Ländern wie z.B. Thailand kein böses Erwachen hat. Erfahre deshalb hier wie Du in Thailand zu 100% steuerfrei leben kannst. 

Du möchtest mehr Wissen?

Schau Dir diese Artikel an:

>